Die praktische Abschlussprüfung

Die praktische Abschlussprüfung
 

Ablauf der Fusspflege an der praktischen Prüfung

 

  • Der Kunde wird begrüsst und an seinen Platz begleitet. Sie schauen, ob der Kunde bequem sitzt. Braucht er allenfalls eine Knierolle?

     Falls nötig, helfen wir ihm beim Schuhe- und Sockenausziehen.

 

  • Anamnese durchführen und auf dem Datenblatt einschreiben.

 

  • Jetzt Hände desinfizieren, Handschuhe und Mundschutz anziehen.

 

  • Instrumente aus der sterilen Box nehmen und anrichten.

 

  • Die Füsse des Kunden mit Hautdesinfektion besprühen, ihn evt. aufmerksam machen, einwirken lassen.

 

  • Inspektion und Palpation der Füsse. Alles Wichtige auf dem Datenblatt registrieren und einzeichnen.

 

  • Nägel schneiden

 

  • Nägel nachfeilen mit Fräsermotor.

 

  • Unebenheiten und verdickte Nagelplatte mit Schleifstein bearbeiten.

 

  • Nagelhaut manuell oder mit Schleifstein bearbeiten.

 

  • Mit dem Nagelfalzreiniger die Ablagerungen und die Verhornung im Nagelfalz bearbeiten, allenfalls mit dem Fräser nachbearbeiten.

 

  • Nagelecken abrunden mit der Nagelfeile.

 

  • Hornhaut mit dem Schleifstein entfernen.

 

  • Hühneraugen nur oberflächlich bearbeiten

 

  • Evt. noch manuell mit einer Hornhautfeile nacharbeiten.

 

  • Nagellack richtig auftragen.

 

  • Füsse mit Creme eincremen

 

Prüfungskriterien

  1. Saubere, hygienische Arbeitsweise ist das wichtigste Kriterium.

  2. Jede noch so kleine Wunde MUSS versorgt werden.

  3. Richtiger Umgang mit Instrumenten und Geräten ist selbstverständlich.

  4. Am Schluss soll die Prüfungsabsolventin ihre Arbeit nochmals überprüfen und gegebenenfalls korrigieren oder verbessern.

  5. Die Expertin überwacht die praktische Prüfung vom Anfang bis zum Schluss.

 

Die Prüfung ist bestanden, wenn die Expertin die Prüfungskriterien alle als richtig ausgeführt bezeichnet hat. Das Ergebnis wird sofort, oder wenn nötig, erst innert 48 Stunden, bekannt gegeben.
 

Wenn die Prüfung nicht bestanden wird, bekommt die Absolventin ein Zertifikat, oder sie hat die Möglichkeit, innert Monatsfrist, gegen einen Aufpreis von Fr. 200.00, die Prüfung zu wiederholen. In diesem Fall hat die Absolventin ein Recht auf eine andere Expertin.

Theoretische Abschlussprüfung

Ablauf der schriftlichen Prüfung zur Fusspflegerin

 

Die Prüfungsabsolventin bekommt einen Prüfungsbogen mit Prüfungsfragen. Es kann möglich sein, dass mehrere Antworten richtig sind, oder eine Skizze verlangt wird.
 

Die Absolventin hat 60 Minuten Zeit für die schriftliche Prüfung.
 

Die schriftliche Prüfung ist bestanden, wenn die Absolventin mindestens die Note 4 erreicht.
 

Die Schulleitung kann zusätzlich auch eine mündliche Prüfung verlangen.

 

Die Schulleitung kann die Prüfungsfragen jederzeit ändern oder anpassen.

Fusspflegeschule Züri Oberland

Schulleitung

Miriam Ferreira

 

Eine Tochtergesellschaft von

Fermed GmbH

Fusspflegeschule Züri Oberland
Untere Bahnhofstrasse 25
8340 Hinwil

Copyright @ Fusspflegeschule Züri Oberland

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon