Nagelveränderungen

Nagelveränderungen

 

Einleitung

 

Kranke Nägel zu behandeln liegt nicht in der Kompetenz der Pedicure/Fusspflegerin. Trotzdem ist es äusserst wichtig, die verschiedenen Nagelveränderungen zu kennen. Wir können die Kunden auf Veränderungen aufmerksam machen und nachfragen, ob sie bereits eine Abklärung beim Arzt oder Dermatologen gemacht haben. Wir verweisen bei Verdacht auf eine krankhafte Veränderung die Kundschaft immer weiter an einen Arzt oder einem Dermatologen.

 

Die Nagelbildung kann durch zahlreiche Faktoren gestört sein. Je nach Ursache unterscheidet man folgende Formen der Nagelbildungsstörung:

 

  • Exogene – äussere Faktoren

 

Diese Formen können z.B. durch physikalische Traumas, Verletzungen und chemische Noxen – Gifte wie z.B. Medikamente entstehen.

 

  • Endogene – innere Faktoren

 

Diese Formen betreffen in den meisten Fällen alle Nägel. Hauterkrankungen und viele weitere Grunderkrankungen können diese Form der Nagelbildungsstörung auslösen. Auch ein Mangel an Vitalstoffen kann die Ursache sein.

 

  • Vererbung bzw. angeborene Nagelveränderungen

 

Bei dieser vererbten Form, der sogenannten Dystrophia unguium mediana canaliformis, ist der Nagel in der Mitte längs gespalten.

Auch Sandpapiernägel beruhen auf erblichen Faktoren.

Symptome / Beschwerden

 

Folgende Symptome und Beschwerden können auf exogene – äussere Nagelbildungsstörungen hinweisen:

 

  • Nagelbetthämatom – Bluterguss unter dem Nagel

  • Weisse Querstreifen – Leukonychia striata bzw. Mees-Streifen

  • Punktförmige Weissfärbung - Leukonychia punctata

  • Krallennägel – Onychoprypose

  • Längsrillen

  • Brüchige Nägel

Ursachen

 

  • Ein Bluterguss entsteht meist durch Einklemmen des Nagels oder durch einen Schlag auf den Nagel. Auch beim langen Wandern, z.B. abwärtslaufen, kann ein Hämatom entstehen.

  • Querstreifen können durch kleine Verletzungen, z.B. bei einer kosmetischen Behandlung entstehen, bereits kleinste Verletzungen können Wachstumsstörungen der Nägel und somit Querrillen auslösen.

  • Meist alte Menschen weisen sogenannte Krallennägel auf, die ebenso traumatisch bedingt sind.

  • Längsrillen der Nägel sind meist harmlose, altersbedingte oder genetische Veränderungen.

  • Brüchige Nägel können durch übermässigen Kontakt mit Nagellackentferner, Spülmittel oder Waschmittel entstehen, ebenso wie durch einen Vitaminmangel.

Folgende Symptome oder Beschwerden können auf endogene – innere Nagelbildungsstörungen hinweisen:

 

  • Ekzemnägel

  • Nagelfalzveränderungen

  • Nageldystrophie – völlig zerstörte Nagelplatte

  • Nagelverlust

  • Querrillen der Nägel

  • Löffelnägel – ähneln einer Löffelform

  • Uhrglasnägel – kolbenförmig aufgetrieben, grösser, rundlich geformt und stark nach aussen gewölbt

  • Gelblich verfärbte Nägel

  • Braune Flecken, streifenförmige Längsrillen – sollten durch einen Arzt abgeklärt werden, könnte sich um einen Tumor unter der Nagelplatte handeln (z.B. bösartiges Melanom).

 

Ursachen

  • Im Zusammenhang mit diversen Hauterkrankungen können Ekzeme, Nagelfalzveränderungen, Nageldystrophie oder Nagelverlust entstehen.

 

  • Querrillen können sowohl endogen wie auch exogen ihren Ursprung haben. Vitaminmangel, Radikaldiäten wie auch Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Weitere Ursachen können auch Medikamente, Chemotherapie oder auch Grippe und starkes Fieber sein.

 

  • Löffelnägel können durch Vitaminmangel oder Eisenmangel entstehen.

 

  • Uhrglasnägel können z.B. bei Lungenkrankheiten, Tumoren, Tuberkulose und Blutarmut entstehen. Kommt selten an den Fussnägeln vor.

 

  • Bei den gelblich verfärbten Nägeln kann man z.B. auf eine Unterentwicklung des Lymphgefässsystems oder auf eine chronische Bronchitis schliessen.

 

  • Bei einem braunschwarzen Fleck oder braunschwarzen Längsstreifen unter der Nagelplatte kann es sich um ein harmloses Muttermal oder unter Umständen auch um einen Tumor handeln (supunguales Melanom)


Risikofaktoren

 

Biographisch – unveränderbare Risikofaktoren

  • Alter

  • Vererbbare Nagelveränderungen

 

Behandelbare Risikofaktoren

  • Ekzeme

  • Neurodermitis

  • Psoriasis

  • Malignes Melanom

  • Lungenerkrankungen wie z.B.  Bronchialkarzinom, COPD etc.

  • Rheumatische Erkrankungen wie z.B. Rheumatoide Arthritis etc.

  • Herz-, Nieren- und Lungenerkrankungen

  • Weitere Erkrankungen wie z.B. Diabetes mellitus etc.

  • Medikamente

  • Röntgenstrahlen

  • Chemotherapien

  • Umweltbelastungen

 

Merke:
 

Bei jeder Nagelveränderung wie auch bei der Nagelverfärbung können viele Faktoren die Ursache sein. Meist braucht es etliche aufwendige Untersuchungen und Abklärungen seitens des Arztes oder des Dermatologen. Nur wenn die Ursache auch erkannt ist, kann man gezielt eine Behandlung durch den Fachmann angehen.
 

Wir in der Fusspflege können die Aesthetik des Nagels verbessern!

 

Ursachen 1.jpg
Ursachen 2.jpg
Quer 2.jpg
Quer 3.jpg
Quer 1.png
Krallennägel.jpg
Längsrillen.jpg
Brüchige Nägel.jpg
Fleck.jpg
Fleck 1.jpg
Fleck 2.jpg